Die LEOPARD-Plattformen als Lernorte

Das Projekt LEOPARD bietet digitale Plattformen an, die alle zu einem Online-Lernort zusammengestellt sind. Alle Plattformen erfüllen in diesem digitalen Lernort ihre eigene Funktion, sind aber miteinander verknüpft und ergänzen sich gegenseitig.

Mitt nur einem Account können alle Interessierten diese Plattformen nutzen. Der größte Unterschied zu vielen vergleichbaren Angeboten: Auch Kinder und Jugendliche können sich frei registrieren und mitwirken. Hierfür sind unsere Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen speziell entworfen und alle Plattformen sind vollständig Freie Software.

Unsere digitalen Lernorte können immer dann hervorragend genutzt werden, wenn offenes und partizipatives Lernen erwünscht ist, egal ob in der Schule, in außerschulischen Bildungsbereichen oder in der allgemeinen Kinder- und Jugendarbeit.

Chat und Videokonferenzen

Mit der Kommunikationsplattform Element, basierend auf dem Matrix-Netzwerk, können einzelne Personen, Gruppen (Klassen, Projekte, usw.) in Chaträumen miteinander reden sowie Videokonferenzen nutzen.

LEOPARD.chat

Diskussion und Abstimmungen

Die Disskussionsplattform Discourse erlaubt die Besprechung und Dokumentation von Themen über einen längeren Zeitraum, das Erstellen von Dokumentations-Artikeln und das Einholen von Abstimmungen.

LEOPARD.social

Videos und Live-Streams

Im dezentralen, sozialen Netzwerk Peertube können Videos hochgeladen, Channels und Playlists erstellt sowie Live-Streams gestartet werden.

LEOPARD.tube

Dateien, Kalender und mehr

Über die Cloud-Plattform Nextcloud können Arbeitsgruppen gemeinsam an Dateien und Dokumenten arbeiten, geteilte Kalender benutzen, Formulare erstellen und veröffentlichen und vieles mehr.

LEOPARD.exchange

Online-Kurse

Über das verbreitete Lern-Management-System Moodle können Online-Kurse, Tests, interaktive Inhalte und vieles mehr gestaltet und an Lernende angeboten werden.

LEOPARD.courses

Wunsch-Plattform

Für ein Vorhaben ist keine Plattform dabei? Dann freuen wir uns über Anfragen mit Wünschen und Vorschlägen.

Kontakt aufnehmen

Account-Registrierung

Um die Plattformen nutzen zu können, ist ein LEOPARD-Account notwendig. Dieser kann über die Account-Registrierung selber angelegt werden. Aufgrund aktueller Jugendschutz-Anforderungen ist dabei die Angabe des vollständigen Namens und des richtigen Geburtsdatums nötig. Diese Angaben werden nur intern gespeichert, auf den Plattformen selber können auch Spitznamen verwendet werden.

Einrichtung für Lern- oder Projektgruppen

Die Selbstverwaltung von Lern- und Projektgruppen ist leider noch nicht möglich. Um vorkonfigurierte Bereiche für Klassen, Kurse, AGs, Hackathons, Makerspace-Projekte, oder jede andere Form von Lern- oder Projektgruppe zu erhalten, kann eine Anfrage per E-Mail mit Bezeichnung der anfragenden Organisation (Schule, Makerspace, o.ä.) und der gewünschten Plattformen gestellt werden.

Betrieb der Plattformen für die eigene Organisation

Alle Plattformen können auch selber gehostet oder von Dienstleistern für einzelne Organisationen bereitgestellt werden. Informationen und Unterstützung hierbei bietet das Projekt schul-frei.